Sid Gastl ist in Nürnberg geboren.
Studium der Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg.
Lebt in Berlin.
Sid Gastl was born in Nuremberg.
Studied painting at the Akademie der Bildenden Künste in Nuremberg.
Lives in Berlin.

Preise und Stipendien / Awards and Fellowships

Förderpreis der Landeshauptstadt München für Bildende Kunst 2001
Stipendiat des Deutschen Kunstfonds, 2003
Kunstpreis für Malerei des "Erwin von Kreibig Museums", München, 2003
Woldemar-Winkler-Preis 2007, Gütersloh

Ausstellungen (Auswahl)/ Exhibitions (Selection)

2000 Galerie Six Friedrich/Lisa Ungar, München (solo)
"Malen...", Galerie M + R Fricke, Berlin (group)
"Malen...", Galerie M + R Fricke, Düsseldorf (group)
2001 Erwin von Kreibig Museum, München (group) Förderpreisvorschläge 2001,
Städtische Galerie Lothringer Straße, München
"Absenz", Galerie M + R Fricke, Berlin (solo)
"Das Flache Land", Zur Ästhetik einer unspektakulären Sichtweise
Brandenburgische Kunstsammlungen Cottbus (group)
2002 Ankäufe, Brandenburgische Kunstsammlungen Cottbus (group)
Sommerpalais, Düsseldorf (group)
2003 Galerie Six Friedrich/Lisa Ungar, München (group)
"Rondo", Galerie M + R Fricke, Berlin (solo)
"StadtLandFluss", Galerie der Künstler, München (group)
"Buon giorno Casanova", Duchcov, Tschechien (group)
2004 Galerie Six Friedrich/Lisa Ungar, München (solo)
"Warten auf das Glück", Galerie M + R Fricke, Düsseldorf (group)
Erwin v. Kreibig Museum, München (group)
2005 Fraktale IV, Palast der Republik, Berlin (group)
"banda silencio", Galerie M + R Fricke, Düsseldorf (solo)
2006 "LOST SILENCIO", Rathaus Kunsthalle, München,
mit Alexandra Ranner und Luigi Troia
Galerie Susanne Albrecht, München, mit Ruprecht von Kaufmann
2007 Galerie Six Friedrich/Lisa Ungar, München (group)
Woldemar-Winkler-Stiftung, Gütersloh (solo)
"Review", Galerie M + R Fricke, Berlin (group)
2008 "Homebound" Von der (Un)behaustheit menschlichen Lebens,
kunst:raum sylt quelle, Rantum/Sylt (group)
"Zustand der Überprüfung", Galerie M + R Fricke, Berlin (solo)
2009 "Spirits", La Chose, Berlin (group)
"Fraktale Exzerpt", Berlin Umspannwerk (group)
2010 "Metropolis", Galerie M + R Fricke, Berlin (group)
2011 "Halbwelt", Galerie M + R Fricke, Berlin (solo)
2012 Woldemar-Winkler-Stiftung, Gütersloh (group)
2013 "Zwischenräume", Kunstverein Göppingen, Kunsthalle Göppingen (solo)
"DELIRIUMhellwach", Kunstverein Würzburg (solo)
2014 Imaginäre Größe oder DER ANFANG VON ETWAS,
Schaufenster / Raum für Kunst, Berlin (group)
cratio.continua, Haus der Kunst,
München (group)
2015 „Die Zimmer der Nomaden“,
Kunstverein Tiergarten, Berlin (group)
„Dinge, die passieren. Und nicht passieren.“, Alexander Ochs Private,
Berlin. (Mit Alexandra Ranner und Bettina Scholz)
2016 Charlotte Posenenske / Sid Gastl, dear future me, Thomas Rehbein Galerie, Brüssel
"Konzeptionelle Landschaften", mit Charlotte Posenenske und Martina Wolf, Galerie Mathias Güntner, Hamburg
"Die Idee des Pools ist die Weite", Sid Gastl / Bettina Scholz, Rathausgalerie-Kunsthalle München
2017 "CREATING SPACE", BMW Foundation Berlin (group)
"MY SWEET ELECTRIC CHAIR", Abspannwerk Berlin-Adlershof mit Jürgen Durner und Peter Thol